Donnerstag, 22. November 2012

Cease-Fire = You cease, they fire!

"Nur ein Waffenstillstand, der beiden Seiten nützt, hat Chancen auf Bestand. Gelingt dies nicht, freuen sich die Salafisten. Radikale Islamisten, die es verstehen, Hass zu schüren und Menschen für sich zu instrumentalisieren. Das können die Hamas und die israelische Regierung nicht wollen" - diese seltsamen Zeilen hat uns gestern Abend die WAZ zugemutet. Man könnte glatt auf den Gedanken kommen, dass da eine SPD-Zeitung versucht, so zu tun, als ob es sich bei der Hamas nicht um radikale Islamisten handelt, die es verstehen, Hass zu schüren und Menschen für sich zu instrumentalisieren.

Und was den sogenannten "Waffenstillstand" betrifft, so war das bis jetzt eine völlig einseitige Geschichte, bei welcher die israelischen Waffen geschwiegen haben, die Hamas aber munter weiter Israel mit Raketen beschossen hat: Laut Radio Kol Israel wurden alleine in den ersten zwei Stunden dieses "Waffenstillstandes" 20 Raketen auf Israel abgefeuert. Die deutschen Medien jedoch haben darüber bis jetzt mit keinem einzigen Wort berichtet.

Kommentare:

  1. Die Hamas ist eine islamische Terrororganisation, die sich eine eigene Charta gegenüber Israel gegeben hat:


    Dokumentation: Auszüge aus der Charta der Hamas, bearbeitet vom deutschen Politikwissenschaftler und Publizist Mathias Küntzel:

    Die Charta Gottes: Plattform der Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas)

    Artikel 1: Die Islamische Widerstandsbewegung entnimmt ihre Richtlinien dem Islam: Auf ihn gründet sie ihr Denken, ihre Interpretationen und Vorstellungen über die Existenz, das Leben und die Menschheit. Aus ihm leitet sie ihr Verhalten ab, von ihm lässt sie sich bei allem was sie tut inspirieren.

    Artikel 2: Die Islamische Widerstandsbewegung ist ein Flügel der Muslimbrüder in Palästina. Die Muslimbruderschaft ist eine weltweite Organisation und die größte islamische Bewegung der Neuzeit. (...)

    Artikel 6: Die Islamische Widerstandsbewegung ist eine eigenständige palästinensische Bewegung, (...), die dafür kämpft, dass das Banner Allahs über jeden Zentimeter von Palästina aufgepflanzt wird. (...)

    "Wer der Hamas glaubt, dass sie Interesse an Frieden hat, der verfällt der islamischen Taqiyya - die Feinde des Islam zu täuschen; und dazu gehört selbstverständlich in erster Linie Israel" (Corpus)

    Der Artikel 13 der Hamas Charta ist in dieser Hinsicht aufklärend:

    Artikel 13: Ansätze zum Frieden, die sogenannten friedlichen Lösungen und die internationalen Konferenzen zur Lösung der Palästinafrage stehen sämtlichst im Widerspruch zu den Auffassungen der Islamischen Widerstandsbewegung. Denn auf irgendeinen Teil Palästinas zu verzichten bedeutet, auf einen Teil der Religion zu verzichten; der Nationalismus der Islamischen Widerstandsbewegung ist Bestandteil ihres Glaubens. (...) Für die Palästina-Frage gibt es keine andere Lösung als den Djihad. Die Initiativen, Vorschläge und Internationalen Konferenzen sind reine Zeitverschwendung und eine Praxis der Sinnlosigkeit. Das palästinensische Volk aber ist zu edel, um seine Zukunft, seine Rechte und sein Schicksal einem sinnlosen Spiel zu unterwerfen.

    http://www.matthiaskuentzel.de/contents/sprache-der-vernichtung

    AntwortenLöschen
  2. Die WAZ - Westdeutsche Allgemeine Zeitung - ist eines von vielen SPD-Blättchen, die zum Medienkonzern der SPD gehören und politische Meinungsmache der roten Sozis unters Volk bringt.

    Die SPD hatte sich ja bereits schon zur Fatah bekannt bzw. angebiedert.
    http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article110911107/SPD-umarmt-Fatah.html

    ... und warum nicht schon mal zarte mediale Bande zur Hamas knüpfen, die haben auch revolutionäres in ihrer Geschichte, genau wie die roten Sozis.

    AntwortenLöschen
  3. B"H

    Am Ende waren es dann offiziell "nur" 13 Raketen, welche die Hamas nach Beginn des Waffenstillstand abschoss. Heute morgen um 10.00 Uhr gingen in der Negev erneut die Sirenen los, aber die abgeschossene Hamas - Rakete landete noch im Gazastreifen.

    Schade, dass keine Terroristen mit hochgegangen sind, aber dann haette es wieder geheissen, die Rakete kam aus Israel.:-)

    Stimmt, die deutsche Presse berichtet kein Wort ueber die weiteren 13 Raketen !

    AntwortenLöschen