Montag, 17. September 2012

Merkel: "Die Meinungsfreiheit kennt Schranken"

"Frage: "Angenommen Sie wären eine Muslima, wir würden sie sich im aktuellen Konflikt verhalten?” Merkel: "Nicht anders als als Christin. Bei uns gelten Meinungs- und Religionsfreiheit. Die Meinungsfreiheit kennt natürlich auch Schranken. Wir haben ja bereits deutlich gemacht, dass wir die Einreise von Terry Jones nicht erlauben werden. Gewalt, das sage ich ganz deutlich, ist kein Mittel eine andere Meinung zum Ausdruck zu bringen. Das muss durch friedlichen Diskurs gelöst werden. Das ist ja auch die mehrheitliche Meinung der Muslime." (Quelle: WELT.ONLINE, 11 Uhr 21)

"Mutti" hat gesprochen: Die Meinungsfreiheit darf eingeschränkt werden, kein einziges Wort dazu, ob man nicht mal langsam gegen die Salafisten vorgehen will, stattdessen verschärftes Vorgehen gegen Islam-Gegner. Ferner die Betonung einer "Lösung" durch einen "friedlichen Diskurs", was ihrer Aussage nach auch die mehrheitliche Meinung der Muslime sei.

War da nicht mal was, dass nicht wenige davon mit den Salafisten sympathisieren?

1 Kommentar:

  1. Wir haben ja bereits deutlich gemacht, dass wir die Einreise von Terry Jones nicht erlauben werden. Gewalt, das sage ich ganz deutlich, ist kein Mittel eine andere Meinung zum Ausdruck zu bringen.

    Terry Jones = Gewalt!? Aha! Ich nicht verstehen, Frau Merkel. Hatte der irgendwo angekündigt, in Deutschland Gewalt auszuüben?

    Es gibt allerdings entgegengesetzte Beispiele ausländischer fundamentalistischer Islamisten, die hier nach Belieben ungehindert ein- und ausreisen, ohne, dass für solche Klientel Einreiseverbot besteht.

    Kann es sein, dass es sich hier um spezielle "Religionsangehörige" handelt, die zwar außerhalb des GG und der Verfassung stehen, aber nicht nur einen unausgeprochenen "göttlichen" Sonderstatus besitzen, sondern für sich selber auch generös beanspruchen und nach "Gutmenschenmanier" auch gewährt bekommen, weil wir ja sooooowas von tolerant sind - bis zur eigenen Selbstaufgabe, wenn es sein muss?

    AntwortenLöschen