Montag, 17. September 2012

Ist doch logisch, oder?

Aber versuchen wir doch wenigstens einmal, die Reaktionen unserer Politiker zu verstehen: Seit fast einer Woche ist der islamische Mob krawallig und gewalttätig, aus lauter Empörung darüber, dass mal wieder irgendjemand behauptet hat, der Islam sei krawallig und gewalttätig. Und damit der islamische Mob nicht länger krawallig und gewalttätig ist, soll denen, die behauptet haben, der Islam sei krawallig und gewalttätig, jetzt der Mund verboten werden. Denn wenn der islamische Mob krawallig und gewalttätig ist, dann ist das nur die Schuld derer, die behauptet haben, der Islam sei krawallig und gewalttätig.

Ist doch logisch, oder? Jedenfalls wird niemand, der 72 oder mehr Semester Psychiatrie studiert hat, dieser Logik widersprechen.

1 Kommentar:

  1. der Zentralrat der Muslime befürchtet wohl eher, dass man die sogenannte "Religion" in der öffentlichen Wahrnehmung durchschaut und die reflexartigen mantrahaften Beteuerungen, der Islam sei friedlich, kaum noch mehr glaubhaft verkaufen und andrehen kann.

    Da nützen auch keine marktschreierischen und prätentiösen Werbungen und Veranstaltungen über diese "Religion".

    Was der Islam ist, zeigt er tagtäglich weltweit.

    AntwortenLöschen