Mittwoch, 13. Juni 2012

Hi, hi: Es wird mal wieder "ermittelt"

In der allgemeinen Mischung aus Empörung und Hohngelächter über das gestrige Urteil und einen Staatsanwalt, der das Plädoyer gehalten hat, welches zu halten eigentlich die Aufgabe des Salafisten-Anwaltes gewesen wäre, sollte nicht unerwähnt bleiben, dass dem Kölner Salafisten-"Prediger" Abou Nagie dessen opulente Hartz-IV-Bezüge gestrichen wurden. Außerdem ermittele die Staatsanwaltschaft wegen Sozialbetruges gegen Abou Nagie.

Ja, ja: Unsere Staatsanwälte ermitteln immer. Und nach den Ermittlungen wird dann eingestellt. Und sollte die Einstellung des Verfahrens aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein, dann wird Freispruch beantragt. So läuft das nun einmal in einem Bundesland, in welchem auf wundersame Weise noch niemals ein hochrangiger Salafist verurteilt wurde. Was SPD-Innenminister Jäger übrigens als - man lese und staune - "konsequente Strafverfolgung von Salafisten" bezeichnet.

Im Namen des Volkes, Allahu Akbar - wer lacht, wird des Saales verwiesen! Setzen!