Montag, 4. Juni 2012

Endlich Klarheit

Das Rätselraten hat ein Ende: Am späten Nachmittag vermeldete die WZ, dass tatsächlich gegen Sven Lau ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet wurde. Peter Aldenhoff, der Sprecher der Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft, hat dieses neue Verfahren heute bestätigt.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass dieses Verfahren nicht wieder eingestellt wird; Nach dieser skandalösen Vorgeschichte verspricht die Frage, ob diese Staatsanwaltschaft den Mut aufbringen wird, Sven Lau auch tatsächlich anzuklagen, noch viel Spannung.

1 Kommentar:

  1. ENDLICH KLARHEIT !?

    .... man wird sehen und hören, wie fundiert die Anklage vom zuständigen Staatsanwalt beim Gericht gegen den Muslim Abu Adam vorgetragen wird oder das Ganze nur eine Farce ist, um der Öffentlichkeit vorzugaukeln, dass auch Salafisten dem deutschen Strafrecht unterstellt sind.

    Mich würde auch nicht wundern, wenn es letztendlich nur eine Alibi-Anklage gegen Abu Adam ist, um die Mönchengladbacher Staatsanwaltschaft generell aus der öffentlichen Schusslinie zu holen - seht, wir "tun" ja was gegen Salafisten .... und wenn das Gericht der Klage nicht folgt, lag es jedenfalls an uns nicht.

    AntwortenLöschen