Donnerstag, 31. Mai 2012

Entführter deutscher Ingenieur getötet?

Der von Al-Qaida entführte deutsche Ingenieur Edgar Fritz Raupach soll bei einer mißglückten Befreiungsaktion getötet worden sein. Zur Erinnerung: Herr Raupach wurde im Januar dieses Jahres in Nigeria entführt, um die Freilassung der verurteilten Terrorhelferin Filiz Gelowicz zu erpressen. Die Salafisten-Braut Filiz Gelowicz wurde dann auch wunschgemäß am 25. April freigelassen - was unsere Behörden natürlich in einem anderen Zusammenhang dargestellt haben. Letzteres kann man sogar verstehen, denn niemand, der sich erfolgreich erpressen läßt, gibt das gerne zu.

Schlimmer als Erpressbarkeit jedoch ist die Doofheit, eine verurteilte Terrorhelferin freizulassen, ohne sich davon zu überzeugen, dass die entführte Geisel im Gegenzug auch tatsächlich freigelassen wird?

Al-Qaida und die Herren Salafisten verbindet eine gemeinsame Ideologie - dass man solchen Leuten nicht über den Weg trauen darf, sollten unsere Behörden doch mal langsam gemerkt haben?