Sonntag, 11. März 2012

Rührend, liebe Solinger - wirklich rührend

"Mit baurechtlichen Schritten will die Stadt die Ansiedlung weiterer Moscheen im Bereich Konrad-Adenauer-Straße / Cronenberger Straße /Merianstraße verhindern. Die Bauexperten im Rathaus haben einen Bebauungsplan mit einer Veränderungssperre erstellt, wodurch bestimmte Nutzungen in diesem Bereich ausgeschlossen werden sollen. Das betrifft Sex-Shops und Wettbüros ebenso wie Tankstellen, Gartenbaubetriebe und eben „Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke“. Außerdem soll im „nördlichen Blockinnenbereich ausschließlich Wohnnutzung zulässig sein“.
Damit reagiert die Stadt auf Bestrebungen der als radikal-islamistisch geltenden Salafisten. Sie wollen auf einem Hinterhof der Konrad-Adenauer-Straße eine Moschee errichten."

Rührend: Diese Form der Augenwischerei ist nichts anderes als eine billige Kopie der Mönchengladbacher Maßnahmen.

Zur Erinnerung: Die Mönchengladbacher Stadt-Oberen haben dafür gesorgt, dass auf dem Gelände der ehemaligen Salafisten-Moschee nunmehr ein Supermarkt gebaut wird - woraufhin die Salafisten einfach einen Stadtteil weiter gezogen sind und dort in anderen Moscheen Unterschlupf gefunden haben. Und genauso wird es auch in Solingen sein: Die Herren Salafisten würden dann einfach einen Stadtteil weiterziehen - und dort munter weitermachen.

Liebe Solinger: Da könnt Ihr noch so fleißig gegen proNRW u.ä. demonstrieren - daran, dass Ihr ein Salafisten-Problem habt, wird es nichts ändern. Und darin, die kurzsichtigen Maßnahmen Eurer Stadt-Oberen geschickt zu unterlaufen, haben die Herren Salafisten nun wirklich genug Routine.

Es wird Zeit, dass Ihr Eure "Man-muß-nur-fleißig-gegen-alles-was-rechts-von-der-SPD-ist-demonstrieren-und-schon-wird-automatisch-alles-gut"-Traumwelt verlaßt und endlich in der Realität ankommt!

Kommentare:

  1. So ist es,und daran wird sich auch nichts ändern!!!

    AntwortenLöschen
  2. Es wird sich noch einiges ändern, auch wenn der Bruder Mossschlam noch so groß sein Hirnloses Mundwerk aufreißt. Müsste ihn aber auch selber klar sein.

    AntwortenLöschen