Samstag, 10. März 2012

Neues aus der Anstalt oder: Alles Nazis!

"Es ist allerdings auch zu beobachten, dass manche sich sozusagen zur Tarnung zu 150-prozentigen Freunden Israels gerieren, weil sie dann per definitionem keine Rechtsradikalen mehr sein können und umso ungehinderter ihre Hetze gegen Muslime vom Stapel lassen können. Darum geht es."
(Auszug aus einer Rede von Ruprecht Polenz am 08.03.12 im Bundestag)

Nun, dass wir Salafisten-Gegner angeblich Nazis sein sollen, ist wirklich ein "alter Hut" - leben wir doch schließlich in einer Stadt, in der verfassungsfeindliche Extremisten mit dem Segen einer örtlichen Staatsanwältin unbescholtene Bürger ungestraft als "Nazis" beleidigen und beschimpfen dürfen.

Aber dank Ruprecht Polenz wissen wir jetzt: Auch Freunde des Staates Israel sind Nazis! Und wer weiß - vielleicht sind ja sogar die Juden selber Nazis? Israelische Juden, die Einwände dagegen haben, dass eine iranische Atombombe ihr Land einfach so "von der Landkarte wischt", sind schon mal auf jeden Fall Nazis. Denn eine iranische Atombombe wäre eine islamische Atombombe - und wer islamische Atombomben nicht gut findet, der ist ein Nazi!

Vielleicht sollten wir uns aus Gründen der Vereinfachung darauf verständigen, dass jeder Deutsche, der weder die "Linkspartei" oder die GrünInnen wählt, noch zum Islam konvertiert, ein verabscheuungswürdiger Nazi ist, der natürlich auch gesetzlich verpflichtet werden muß, sich in der Öffentlichkeit nur noch mit einem deutlich sichtbaren Hakenkreuz am Mantelaufschlag aufhalten zu dürfen. Oder, noch besser: Wir berufen gleich eine Konferenz ein, die sich mit der Endlösung der Nazi-Frage befasst - ordentliche Deutsche wie Sven Lau oder Pierre Vogel dürften da sicherlich keine Einwände erheben.

Aber bei Ruprecht Polenz machen wir natürlich eine Ausnahme - denn Ruprecht Polenz ist glücklicherweise kein Nazi. Ruprecht Polenz hat sich 2009 ohne Auftrag und Wissen der Bundesregierung mit hochrangigen Vertretern der "Hamas" getroffen. Also mit Vertretern einer Terror-Organisation, welche sich die Zerstörung Israels auf ihre Fahnen geschrieben hat, deren Charta offen zum Mord an allen Juden im Namen des Islam aufruft und deren Mitglieder so nette Dinge sagen wie "Juden sind fremdartige Bakterien, sie sind Mikroben ohne Beispiel auf dieser Welt. Möge Gott das schmutzige Volk der Juden vernichten, denn sie haben keine Religion und kein Gewissen! Ich verurteile jeden, der glaubt, eine normale Beziehung mit Juden sei möglich, jeden, der sich mit Juden zusammensetzt, jeden, der glaubt, Juden seien Menschen! Juden sind keine Menschen, sie sind kein Volk. Sie haben keine Religion, kein Gewissen, keine moralischen Werte!" (hier). Und wer sich - wie Ruprecht Polenz - heimlich mit solch fanatischen Judenhassern trifft, der kann selber kein Nazi sein! Niemals!

Auch dürfen wir nicht vergessen, aus welchem Zusammenhang Ruprecht Polenz den Gegnern der Salafisten in so unangenehmer Erinnerung ist: Seine Reaktion auf die ständigen Angriffe ägyptischer Salafisten auf Kopten bestand nämlich darin, davor zu warnen, sich für die Menschenrechte ägyptischer Christen zu engagieren - denn ein solches Engagement könnte von Muslimen als "Ankündigung eines neuen Kreuzzuges" mißverstanden werden. Und auch hier muß mal ganz deutlich gesagt werden: Wer präventiv auf Menschenrechte für Christen verzichtet, nur damit bärtige Salafisten nicht verärgert werden, der kann niemals ein Nazi sein!

Nein, Ruprecht Polenz ist kein Nazi. Salafisten-Gegner sind Nazis, Freunde des Staates Israel sind Nazis, eigentlich ist jeder ein Nazi, der nicht alles, was mit dem Islam zu tun hat, kritiklos bejubelt. Genaugenommen gehören auch die Mitarbeiter des Verfassungsschutzes und des Staatsschutzes dazu, denn diese bösen, bösen Menschen beobachten doch tatsächlich voller Mißtrauen die Herren Salafisten - also jene netten und lieben Zeitgenossen, die laut Darstellung unserer Staatsanwältin Ritgens doch nur "ihre Religion ausüben" und "beten" wollen. Wir sehen: Alles Nazis!

Aber Ruprecht Polenz gehört nicht dazu - der ist kein Nazi. Und, bei der Gelegenheit: Auch Adolf Hitler war kein Nazi. Denn auch Adolf Hitler hatte sehr viel Sympathie und Bewunderung für den Islam. Und wer den Islam supi-prima-toll findet, der kann ja gar kein Nazi sein!

Kommentare:

  1. Ihr seid ein bemitleidenswerter Haufen von Rentnern die langeweile haben...und das Ihr Verlierer seid müßt Ihr doch wohl zugeben...Ihr seid .....

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. @MoussaIslam 10. März 2012 22:08

    Tja @MoussaIslam, die Rentner und
    dieser Blog scheinen für Sie aber so
    interessant zu sein dass Sie mich als
    Leser immer wieder mit Ihren sehr
    geistreichen Kommentaren beglücken
    und dafür bin ich Ihnen auch sehr
    dankbar.

    @MoussaIslam, Sie sind bestimmt
    auch so intelligent und können sich
    auch vorstellen warum ich Sie so
    schätze, wenn nicht, dann gebe ich
    Ihnen einen netten Rat:
    Lesen Sie doch bitte noch einmal
    Ihre Kommentare mit Verstand durch,
    ich denke das kann Ihnen selber helfen
    dass Sie beim nächsten Post etwas
    Pep in Ihren Kommentar einbringen
    denn sonst könnte es ja auf die Dauer
    doch etwas langweilig werden was Sie
    da von sich geben.

    Sie sollten nicht verzweifeln, sondern
    versuchen sich etwas mehr Mühe mit
    Ihren Kommentaren zu geben, dann
    werden Sie sich danach bestimmt auch
    viel wohler fühlen.

    @MoussaIslam, Sie können mir ruhig
    glauben, denn ich habe schon so einige
    Menschen Ihres Schlages therapiert,
    Sie müssen nur an sich glauben und da
    wünsche ich Ihnen gute Besserung und
    mit ein bisschen Glück wird dass mit
    Ihnen auch wieder.

    AntwortenLöschen
  4. Mir ist es gleichgültig ob es Ihnen früher oder später langweilig werden könnte, es ist einfach nur schön zu sehen wie Sie sich darüber aufregen das die Staatsanwaltschaft sämtliche Verfahren eingestellt hat und Sie nach 1/einhalb Jahren feststellen müssen das sich in punkto Salafia nichts geändert hat.Ausserdem sollten Sie sich Ihr pseudo-intellektuellen Artikel mal mit Verstand durchlesen,Sie werden sicherlich feststellen das Ihre Artikel seit dem Ihr Blog besteht, immer das selbe beinhalten und Sie vor Verzweiflung anscheinend an Einfallslosigkeit leiden.
    Wir sind da, und das ist was euch gewaltig stört,Wir sind in Mönchengladbach ganz Deutschland Europa besser gesagt auf der gesamten Welt. Wir wollen Frieden und Gerechtigkeit für alle. Aber Ihr seid in eicken und beschränkt maximal bis zur Hindenburgstrasse und diese wird immer so bleiben.;)
    ``Es soll Gerechtigkeit herrschen!!!

    AntwortenLöschen
  5. @ MoussaIslam,
    jetzt haben Sie aber was gemacht, Internetseite für ein paar Euronen vertickt, rumsitzen, nichts mehr zu tun haben und dann eine zündende Idee:
    Der noch lebendigen Konkurrenz den Blog mit nicht ernst zunehmenden Kommentaren zumüllen.

    Wenn es nicht zu mehr reicht, suchen Sie sich einen Job und blamieren Sie sich nicht weiter im Netz.

    Vielleicht sollten Sie sogar versuchen, wieder ein Studium aufzunehmen - was halten sie denn davon?

    Wünsche Glück und irgendwann die finanziellen Mittel, wieder einen eigenen Blog zu eröffnen.

    AntwortenLöschen
  6. Ach @MoussaIslam, also wenn Sie
    glauben das sich meine Meinung
    nur auf Eicken beschränkt, dann
    will ich Ihnen auch Ihren Glauben
    lassen, aber das können Sie ja
    halten wie Sie wollen.

    @MoussaIslam, wissen Sie warum
    sich meine Kommentare immer
    sehr ähnlich sind?

    Ich kann es Ihnen auch ganz einfach
    erklären: weil sich die religiösen
    Extremisten, also auch die Salafisten
    mit ihrem Wahn nicht ändern werden!

    Wenn ich aber bedenke wie wenig
    Menschen damals etwas über die
    Gefahr der Extremisten wussten und
    wenn ich heute sehe wer sich alles
    gegen die religiösen Fanatiker stellt,
    da muss ich doch sagen, es werden
    immer mehr und nicht nur dass lässt
    zu hoffen. @MoussaIslam, man sieht
    es doch auch an Ihren verzweifelten
    und sinnlosen Versuchen, wie Sie hier
    auf sich selber aufmerksam machen
    wollen!

    @MoussaIslam, ich wünsche Ihnen
    noch sehr viel Spaß mit den Rentnern,
    aber auch mit den anderen Menschen
    die genauso denken und es werden
    täglich mehr, aber das muss ich Ihnen
    ja nicht weiter erläutern.

    Schade @MoussaIslam das ich meine
    Zeit für wichtige Dinge benötige,
    denn sonst hätte ich mich Ihnen noch
    weiter zugewendet, da ich merke das
    es Ihnen an der nötigen Zuwendung
    mangelt.

    @MoussaIslam, ich wünsche Ihnen
    noch ein kräftiges Grüß Gott, denn
    ich halte Sie nicht für die Person als
    für die Sie sich hier immer ausgeben,
    Sie alte lustige Stimmungskanone,
    Sie lernen dass auch noch, Sie müssen
    doch nur an den unseren und wahren
    Gott glauben!

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte, nicht alles auf einmal.. Dafür das Sie wichtigeres zu tun haben, haben sie mir aber wirklich viel zu schreiben...ich sehe das Sie sich eigentlich ärgern,aber kleiner Tipp nicht aufregen!...lassen Sie Ihren Unmut Ruhig freien Lauf....ich schaue irgendwann in drei Wochen nochmal rein und lasse dann, wenn es einen lustigen Beitrag bei Mönchengladbach und die Salafisten gibt und meine Zeit es zulässt, erneut was von meinen geistreichen Posts sehen. Und immer daran denken wir sind immer noch da und ganz in Ihrer nähe ...;*)Es soll Gerechtigkeit herrschen!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo @ MoussaIslam, da sind Sie ja
    wieder. Ich muss zu meiner großen
    Verwunderung feststellen dass Sie das
    was ich in meinem Kommentar an Sie
    geschrieben habe als viel geschrieben
    empfinden. Es tut mit leid dass ich Sie
    damit überfordert habe.

    Wenn Sie wüssten wie viele Seiten ich
    täglich schreibe, da würden Sie sich
    aber wundern!

    @ MoussaIslam, Sie irren auch wenn
    Sie schreiben:
    „…Beitrag bei Mönchengladbach und
    die Salafisten…“!

    Um ihnen eine Hilfestellung zu geben,
    ich sehe ja wie sehr Sie sich bemühen,
    doch es schreibt sich wenn man es
    richtig schreiben möchte:
    … Beitrag über Mönchengladbach und
    den Salafisten…!

    Aber in einem muss ich Ihnen zustimmen,
    denn Sie werden immer in meiner Nähe
    sein, da ich immer hinter Ihnen stehe und
    Ihnen dadurch einen großen Schritt voraus
    bin!

    @ MoussaIslam, Sie sollten doch besser
    auf Ihre Rückendeckung achten, denn da
    können schnell diverse schmerzhafte
    Verspannungen auftreten.

    Übrigens, wenn ich die Überschrift des
    Artikels von Fiat iustitia „Neues aus
    der Anstalt“ lese, dann fällt mir ein:
    @ MoussaIslam, wo werden Sie denn die
    nächsten drei Wochen verbringen?

    Ansonsten kann ich Ihnen @ MoussaIslam
    nur sagen: dann bis in drei Wochen und
    grüßen Sie Gott Sie kleiner Schlingel!




    Und bevor ich hier etwas sehr Wichtiges
    vergesse was ich schreiben könnte, so
    möchte ich dass jetzt an dieser Stelle tun,
    denn oft liegt in der Kürze ja die Würze!

    InfokriegerMcM vs Pierre Vogel
    http://www.youtube.com/watch?v=d1HyT_hQUUc&feature=related

    Schweizer Imam: "Die Steinigung gehört
    zur Glaubensfreiheit"
    http://wakeupwahabiten.wordpress.com/

    Islamisten nennen es selber eine
    abschreckende Maßnahme wenn
    sie Frauen im Namen des Islam
    ermorden!

    Es sind alles mehr als nur kranke
    Gedanken dieser armen religiösen
    Islamisten, da sie selbst ihre eigenen
    Frauen fürchten und sie auch noch
    steinigen!

    AntwortenLöschen