Freitag, 3. Februar 2012

Danke, Herr Tipi

"Mit Entsetzen hat der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi auf den Vorschlag des rheinland-pfälzischen Justizministers Jochen Hartloff reagiert, grundsätzlich das Scharia-Recht in Deutschland anzuwenden. „Ich bin fassungslos. Wir leben in einem demokratischen Rechtsstaat, Urteile werden hier von unabhängigen Richtern gefällt. Die Forderungen von Herrn Hartloff laufen darauf hinaus, sowohl die Demokratie als auch den deutschen Rechtsstaat abzuschaffen“, erklärte Tipi am Rande der Plenarwoche in Wiesbaden." (Quelle: ismail-tipi.de, 02.02.12)

Danke, Herr Tipi - dafür, dass wenigstens ein Politiker den Mut hat, mal klar und deutlich auszusprechen, dass die Einführung der Scharia faktisch nichts anderes bedeutet, als die Abschaffung von Demokratie und Rechtsstaat.

Womit die rheinland-pfälzische SPD scheinbar kein Problem hat, denn laut BILD-Zeitung steht der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Beck (ebenfalls SPD) hinter den Aussagen seines "Scharia-Ministers".

Zu dieser SPD fällt einem nichts mehr ein.

Kommentare:

  1. Wer sich am Zukunftsdialog über
    Deutschland beteiligen möchte,
    der kann zum Thema
    "Offene Diskussion über den Islam"
    oder auch zu anderen Themen gerne
    einen Kommentar abgeben.
    Die Stimmenabgabe ist auch erwünscht.

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/10-Wie-Leben/vorschlag_einstieg_node.html?cms_gts=476850_Dokumente%253Dvotes#Inhalt

    AntwortenLöschen
  2. .. endlich lässt die SPD die Katze mal öffentlich aus dem Sack.
    Die Islamisierung Deutschlands mit der Scharia haben die rote SPD und dunkelroten Linken zusammen mit den Grünen schon längst beschlossen.

    Danke, spätestens jetzt sollte jeder wissen, wo Deutschland hingeführt werden soll:

    "Der Islam gehört zu Deutschland ist Gegenwart und Deutschland gehört zum Islam, ist in der Vorbereitung"

    "wer hat uns verraten und verkauft - Sozialdemokraten"

    AntwortenLöschen
  3. so sieht der Rheinland-Pfälzische Justizminister Jochen Hartloff (SPD) zur Zeit noch aus:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/jochen-hartloff-24827162_mbqf-1328214733-22429244/2,h=343.bild.jpg

    ... demnächst werden wir diesen Herrn mit gehäkelter Strickkappe und Ziegenbart nach Salafistenart im Amt sehen ...

    Allaaahu akbar, Herr Minister.

    Ihren jetzigen Namen haben Sie sicherlich dahingehend schon abgelegt ... und wie darf man Sie jetzt als Schariarichter ansprechen - das "Schwert Mohammeds" oder ähnlicher Fantasienamen aus 10001 Nacht?

    AntwortenLöschen