Mittwoch, 18. Januar 2012

Es wird spannend!

Im amerikanischen Internet ist zu lesen, dass die neue Entwicklung im Prozeß gegen Arid Uka mit einem angeblichen Aufenthalt Ukas 2010 in einem bosnischen Terror-Camp zu tun haben soll; Und da fallen einem natürlich sofort wieder Darstellungen ein, nach denen Uka mit dem Salafisten-Verein Einladung zum Paradies Verbindungen unterhalten haben soll - der ja auch in Bosnien sehr "aktiv" ist.

Aber es macht keinen Sinn, der morgigen Zeugen-Vernehmung spekulativ vorzugreifen; Morgen werden wir wissen, was da kommt. Aber für all jene, die sich immer darüber gewundert haben, dass Ukas Verbindungen zu den Salafisten in diesem Prozeß nie wirklich erörtert wurden, wird es jetzt nochmal so richtig spannend.