Mittwoch, 14. Dezember 2011

Das sagt der Leser

"Schon klar, für die Herrschaften Islamhasser und den Heuchlern bzw. Schleimern ist jeder zu radikal der den Islam authentisch lebt. Der Islam kann nicht reformiert werden, und man kann sich auch nicht die Religion so zurechtschustern, damit sie zu den Gelüsten der Heuchler und denjenigen passt denen die Heuchler gefallen wollen! Das müsst ihr allemale endgültig begreifen."
Kommentar von "MoussaIslam" auf diesem Blog, 12.12.11, 14 Uhr 26 

"ihr Schlafmützen, soll ich euch mal was sagen. Ihr Knösköppe habt nichts erreicht, denn es steht eine Moschee mit der selben Gemeinde und selben Ideologie in Planung, und das ist sicherer als sicher. Was wollt Ihr machen ihr Schlafmützen."
Kommentar von "MoussaIslam" auf diesem Blog, 12.12.11, 14 Uhr 34

"Nenn mich nicht Bruder!Und davon mal abgesehen glaubst du selbst nicht dran das es jemande gibt der auch nur im geringsten eine Chance hat. Wo ist das versprochene Redeverbot der Prediger und das Verbotsverfahren, euer Traum ist geplatzt...und Ihr müsst damit leben das wir im Stadtgebiet MG in Zukunft neue Räumlichkeiten haben werden. Und noch etwas an euch Traumtänzer ohne solch schwache Gegner wie euch wäre das Leben langweilig."
Kommentar von "MoussaIslam" auf diesem Blog, 13.12.11, 13 Uhr 53

"Tja ihr Verlierer, in MG Rheidt steht ganz Central und für jeden sichtbar der Bau einer Central Moschee für ca 1500 Muslime für 2012 in Planung. Mit zwei Großen Minaretten wird die Moschee ca. 2 Mio Euro kosten... und Ihr könnt insaallah nichts dagegen machen. Die Baugenehmigung ist bereits erteilt. "A la tercera va la vencida. Beim dritten mal kommt der Sieg! Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi"
Kommentar von "MoussaIslam" auf diesem Blog, 14.12.11, 13 Uhr 32

Kommentare:

  1. Was sol es jetzt bezwecken, das Ihr meine Kommentare veröffentlicht? Meinetwegen könnt Ihr alles der Rheinische Pest weiterleiten! Meint Ihr ihr könnt mich damit ärgern?
    Das was ich sehe ist das Ihr euch ärgert und das gefällt mir!

    Legt mal eine neue Scheibe auf ihr Islamhasser und beschäftigt euch lieber mal mit wichtigeren Themen, denn Wenn die Augen sehr lang dasselbe betrachten, sehen sie nicht mehr.“

    AntwortenLöschen
  2. Warum soll sich jemand über dich ärgern mein Bruder, du bist doch nur eine Flachzange, ein kleiner Mitläufer der keine eigene Identität hat, du bist so wichtig wie die Äpfel bei Aldi.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Augen sehr lang dasselbe betrachten, sehen sie nicht mehr.“

    AntwortenLöschen
  4. Das Gute wird in seiner Geduld immer
    über das Böse stehen und die Geschichte
    hat es immer bewiesen, sollte es zu einem
    Showdown kommen, das Gute über das
    Böse immer gesiegt hat!
    Es war so, es ist so und so wird es auch
    immer sein!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo MoussaIslam,

    Sie haben eine Umbaugenehmigung beantragt,
    aber genehmigt ist die noch nicht, denn die
    Anwohner bzw. die Bevölkerung wurden über
    diese Maßnahme noch nicht unterrichtet.

    Glauben Sie denn wirklich, das die Stadt
    Mönchengladbach solch eine wichtige
    Entscheidung treffen würde ohne die Bürger
    über solch ein Vorhaben zu informieren?
    Die Bürger müssen ja mit der Moschee und
    allem drum und dran leben!
    Sie kennen doch die Eickener Bürger und wenn
    jetzt eine Genehmigung an einen vom
    Verfassungsschutz beobachteten Verein
    erteilt wird, dann stehen die
    Mönchengladbacher aber auch die Rheydter
    da und werden sich auch dass nicht so ohne
    weiteres gefallen lassen!
    Eine Genehmigung beantragen und sie auch
    erteilt bekommen, das sind zweierlei Paar
    Schuhe und ob die Absicht dann wirklich
    umgesetzt werden kann, das wird sich dann
    noch zeigen!

    AntwortenLöschen
  6. Das was ihr gut könnt sind Lügen zu verbreiten Angst zu schüren und Menschen aufzuhetzen die eigentlich lieber Samstags zum Fußball gehen als sich mit solch belanglosen Themen wie Ihr sie propagiert auseinander zu setzen. Eine Gemeinde zu belästigen die hier jahrzente friedlich ohne Probleme gelebt hat,bis so ein geistiger Brandstifter wie Herr Schultz kam, das fällt unter Fremdenfeindlichkeit die Ihr unter einem anderen Deckmantel versteckt.Ich seid nicht anderes als Nationalsozialistisch veranlagt und merkt es selbst nicht! Und kommen Sie mir nicht mit dem verfassungswidriegen Verfassungsschutz, denn dieser hat selbst genug Dreck am stecken.Hunderte von V Leute beherbergt die NPD die sich unter Gleichgesinnten anscheinend wohl fühlen und munter 10 Jahre auf brutalste Weise Ausländer getötet haben und jetzt Klappe zu Affe tot.....

    AntwortenLöschen
  7. Na ja da bin ich aber froh das es noch Menschen gibt die sich nicht von euch Brüdern wie die Hameln ins Mittelalter versetzen lassen. Als Brandstifter ( Das Geistige spreche ich euch ab ) sehe ich vor allen Dingen euren Verein an Für mich seid ihr moderne Terroristen, die unter dem Deckmantel der Religion Macht, Vielweiberei. (von den Kindern ganz zu schweigen)einführen möchtet. Ich hoffe das euer Karnevalsverein sich nicht nur die Zähne hier in Deutschland ausbeisst.Was ihr Flachpfeiffen wirklich wollt ist eine Wiederholung der Geschichte ( 30 er Jahre ) nur umgekehrt. Ihr habt doch nur Glück das der Deutsche sich das so lange bieten lässt. Nur jede Geduld ist auch mal am Ende.

    AntwortenLöschen
  8. Dem Kommentar von Reggy Dörner ist nichts hinzuzufügen.

    Die Bürger in RY werden sich zu wehren wissen!

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Die Moscheen in Rheydt sind Eigentum und nicht wie in Eicken das Gebäude gemietet. Solltet Ihr in Zukunft die Religionsausübung stören werdet Ihr euch auf Widerstand gefasst machen müssen, glaubt Ihr im ernst die Menschen lassen sich von euch das wegnehmen was sie sich mühselifg Jahrzente aufgebaut haben?

    AntwortenLöschen
  12. Solltet Ihr in Zukunft die Religionsausübung stören werdet Ihr euch auf Widerstand gefasst machen müssen,...............................Ich glaube das wir uns noch auf noch einiges hier gefasst machen müssen!!! Aber die Zeiten der Einschüchterung ist vorbei, es Leben nicht alle in Waldhausen wo das mühelos funktioniert hat.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Khaled-ibn Al Waleed,

    wer friedlich seine Religion
    ausüben möchte, der darf das
    auch selbstverständlich tun,
    wer aber das Grundgesetzt
    nicht anerkennt und durch
    seine Missionierung versucht
    die Menschen zu radikalisieren,
    oder sie gegeneinander aufwiegelt,
    der missioniert zu Unrecht!

    AntwortenLöschen
  14. Ihr radikalisiert die Menschen bzw. die Rentner in Mönchengladbach und hetzt sie gegen uns auf.
    Ihr gebt vor das Grundgesetz anzuerkennen, doch habt Ihr euch euer tun schön geredet und seht euch als Verteidiger der Demokratie und Freiheit. Wie ein Herr Schultz, er redet von der freiheitlich demokratischen Grundordnung, und hetzt gegen Politiker wie den Bundespräsidenten, den OB Bude von Mönchengladbach und andere Politiker die Vetreter dieses Landes im Namen der demokratie sind!
    Ihr habt nicht einmal ein Wort über die Vorfälle der Nazimorde verloren, da Ihr anscheinend stillschweigende Sympatisanten seid und feigerweise nicht dazu steht!
    Das ist hochgradig Verfassungsfeindlich!!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Khaled-ibn Al Waleed,

    vielleicht öffnet Ihnen ja dieser
    Link die Augen:

    http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/moenchengladbach/nachrichten/eickener-buerger-protestieren-gegen-npd-kundgebung-1.717313

    Eickener Bürger protestieren gegen NPD-Kundgebung!

    Es ist nun einmal so, nicht nur Eigentum verpflichtet in Deutschland!

    AntwortenLöschen
  16. "Ihr habt nicht einmal ein Wort über die Vorfälle der Nazimorde verloren, da Ihr anscheinend stillschweigende Sympatisanten seid und feigerweise nicht dazu steht!
    Das ist hochgradig Verfassungsfeindlich!!"

    Lieber "Khaled-ibn al Waleed",

    erstens stimmt das nicht, denn ich spreche mich hier ständig dafür aus, das jede Art von Extremismus bekämpft werden muß, ganz gleich, ob Linksextremismus, Rechtsextremismus oder islamistischer Extremismus, wie z.B. der Salafismus.

    Zweitens erfüllt Ihre Aussage die Straftatbestände der Beleidigung und der Verleumdung.

    Sollten Sie hier erneut Beiträge mit strafrechtlicher Relevanz veröffentlichen, behalte ich mir vor, diese zu löschen.

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht euch mal wieder ähnlich, könnt anscheinend die Wahrheit nicht verkraften,denn die Meinungsfreiheit, auch Redefreiheit, ist das gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede sowie freie Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln.
    Das sie die Leute der Salafya in die selbe Schublade des Rechtsextremismus stecken, wäre demnach derselbe Strafbestand der Beleidigung,jdeoch berufen Sie sich doch auf die Meinungsfreiheit!

    AntwortenLöschen
  18. Lieber "Khaled-ibn al Waleed",

    ich möchte mich nicht an der Debatte beteiligen, denn im Kommentar-Bereich sollen die Leser ihre Meinung kundtun.

    Aber als Blog-Betreiber bin ich gesetzlich verpflichtet, alle Beiträge auf Inhalte strafrechtlicher Relevanz zu überprüfen und ggf. zu löschen.

    Und das die Beschimpfung von Salafisten-Gegnern als "Nazis" eine Beleidigung darstellt, ist durch das Urteil des Mönchengladbacher Amtsgerichts vom 14.11.11 hinreichend geklärt.

    AntwortenLöschen
  19. Also Herr Schultz bzw. Fiat Justizia ich habe den von Ihnen genannten Begriff nicht verwendet.
    Mein Zitat..
    ``Ihr habt nicht einmal ein Wort über die Vorfälle der Nazimorde verloren, da Ihr anscheinend stillschweigende Sympatisanten seid und feigerweise nicht dazu steht!
    Das ist hochgradig Verfassungsfeindlich!!``

    AntwortenLöschen
  20. Salafisten sind Verfassungsfeindlich, Sie stellen die Scharia über das Grundgesetz. Da beist die Maus keinen Faden ab.Was man auch mehrfach bei You Tube sehen kann.

    AntwortenLöschen
  21. einfach mal lesen Khaled-ibn Al Waleed:

    Verfassungsschutzbericht: Salafisten-Phänomen verwirrt ...
    www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,771825,00.html
    1. Juli 2011 – Erst der Bundesinnenminister, dann die Amtskollegen der Länder, jetzt der Verfassungsschutz: Der Salafismus ist plötzlich ein Top-Thema, die ...

    SPIEGEL ONLINE Forum - Verfassungsschutzbericht: Salafisten ...
    forum.spiegel.de/showthread.php?t=38908
    1. Juli 2011 – Die Salafisten predigen für jederman ersichtlich verfassungsfeindliches Gedanken-"gut. Das sollte der Verfassungsschutz eigentlich auch ...

    Verfassungsschutz: Salafisten besonders gefährlich - NZ-News ...
    www.nordbayern.de/.../verfassungsschutz-salafisten-besonders-gefah...
    Berlin - Sie verstehen sich als die wahren Vertreter des Islam. Für den Verfassungsschutz sind Salafisten eine der größten Bedrohungen in Deutschland ...

    Verfassungsschutzbericht: Salafisten unter Beobachtung | Rhein ...
    www.fr-online.de/.../verfassungsschutzbericht-salafisten-unter-beoba...
    Die Zahl der politisch und extremistisch motivierten Straftaten in Hessen sind im vergangenen Jahr gesunken. Die größte Gefahr gehe derzeit von der ...

    Verfassungsschutzbericht: Rhein: Salafisten gefährlichste ...
    www.faz.net › Rhein-Main › Hessen
    1. Juni 2011 – Sie tragen lange Bärte, wallende Gewänder und predigen vordergründig Frieden. Doch der Verfassungsschutz sieht in den altgläubigen ...

    Jäger: Salafisten im Visier des NRW-Verfassungsschutzes ...
    www.nrw.de/.../jaeger-salafisten-im-visier-des-nrw-verfassungsschutz...
    5. Sept. 2011 – Die Sicherheitsbehörden in NRW haben Islamisten und Salafisten im Land weiterhin im Visier. Der Verfassungsschutz beobachtet dabei ...

    Verfassungsschutzbericht: Salafisten gefährlichste ...
    www.zukunftskinder.org/?p=4618
    2. Juni 2011 – Doch der Verfassungsschutz sieht in den altgläubigen Salafisten gefährliche Wegbereiter des islamistischen Terrors. Auch andere Extremisten ...

    Verfassungsschutzbericht: Augenmerk gilt den Salafisten ...
    www.tagesschau.de/inland/verfassungsschutzbericht110.html
    1. Juli 2011 – Innenminister Friedrich hat bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes vor einer anhaltenden Bedrohung durch Islamisten gewarnt.
    Verfassungsschutz besorgt über immer mehr Salafisten
    www.abendblatt.de › Politik

    1. Juli 2011 – Die Zahl der Islamisten in Deutschland steigt weiter an. Minister Friedrich verweist besonders auf die rasant wachsende Gruppe der Salafisten.

    AntwortenLöschen
  22. MoussaIslam hat gesagt...
    Wenn die Augen sehr lang dasselbe betrachten, sehen sie nicht mehr.“

    ...wenn du in den Spiegel siehst, erkennst du die Wahrheit deiner Worte.

    AntwortenLöschen
  23. Das brauche ich mir nicht durchzulesen.Wie bereits erwähnt, der Verfassungsschutz soll bei sich selbst anfangen die haben hat selbst genug Dreck am stecken!

    AntwortenLöschen
  24. Khaled-ibn Al Waleed hat gesagt…
    Das brauche ich mir nicht durchzulesen.Wie bereits erwähnt, der Verfassungsschutz soll bei sich selbst anfangen die haben hat selbst genug Dreck am stecken!
    16. Dezember 2011 08:50

    Khaled-ibn Al Waleed...da hast du vollkommen Recht. Die Verfassungsschützer haben euren verfassungsfeindlichen Dreck am Stecken.

    AntwortenLöschen