Donnerstag, 22. Dezember 2011

Bitte Taschentücher bereit halten!

Liebe Leser, bitte haltet Eure Taschentücher bereit: So kurz vor Weihnachten erzählen uns die ägyptischen Salafisten tatsächlich noch schnell, das sie am Frieden mit Israel festhalten wollen.

Na, das glauben wir doch sofort! Denn erstens wissen wir ja aus Mönchengladbach, das Salafisten immer nur die Wahrheit sagen, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Und zweitens wissen wir doch alle, das Politiker nach Wahlen natürlich immer nur das tun, was sie vor den Wahlen auch angekündigt haben.

Lustig nur: Die Ankündigungen, man wolle die Juden "ausrotten", ganz besonders diese widerlichen Reden ägyptischer Salafisten zum Thema Israel - all das haben unsere linkspopulistischen Medien genauso zu erwähnen "vergessen" wie die jüngsten Massaker an Kopten. Aber kaum erzählen Salafisten rührende Geschichten davon, das sie Kopten ja niemals ein Härchen krümmen würden und/oder mit Israel in Frieden leben wollen, so vermelden unsere Medien das sofort voller Jubel und Erleichterung.

Das Appeasement und die Taqiyya - der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

1 Kommentar:

  1. Das die Welt sich sowas anschaut, ist schon traurig und krank. Ich bin davon überzeugt dass die Salafisten den nächsten Krieg auslösen werden. Frau Merkel, Hr. Bude und euer Gefolge, was sind ihre wahre Beweggründe?

    AntwortenLöschen