Mittwoch, 30. November 2011

Salafisten auf der Uni

Natürlich nicht, um zu studieren. Steinzeitkunde wird meines Wissens an keiner Uni gelehrt, außerdem kann den Salafisten da ohnehin niemand mehr was beibringen. Nein, die Herren Salafisten haben einen Campus in der Nähe von Tunis gestürmt, ihre übliche Randale veranstaltet und auch einen Professor samt seiner Studenten festgehalten. Grund: Die Salafisten wollen nicht, das Frauen und Männer an der Universität gemeinsam studieren - sie fordern geschlechtergetrennte Lehre und ein Ende des Kopftuchverbotes an tunesischen Universitäten. Das einzig Gute: Es wurde zumindest niemand getötet.

Von den Aktionen der ägyptischen Salafisten kann man das leider nicht sagen, denn die machen zusammen mit den Muslim-Brüdern weiter Jagd auf Kopten. Spätestens an dieser Stelle versteht man, warum die Mönchengladbacher Salafisten seit einiger Zeit als "Muslime" firmieren und immer wieder versuchen zu verleugnen, das sie Salafisten sind.

Ändert nur nichts daran, das sie Salafisten sind.