Samstag, 5. November 2011

Lustig , lustig tra la la la

Dieses ein wenig zweckentfremdete Weihnachtslied des auch bei seinen Mönchengladbacher "Brüdern"
beliebten Salafisten-Rappers Abu Maleeq alias Deso Dogg muß man gesehen, pardon: muß man gehört haben!

Wobei man Vokabeln wie "Dreckskuffar" ja irgendwie unhöflich finden könnte, wenn nicht gar religiös intolerant. Aber so sind die Herren Salafisten nun einmal; Und wir mögen doch bitte nicht vergessen, das der Zweck solch' Liedgutes ja schließlich darin besteht, sich musikalisch auf den Jihad einzustimmen. Und an Pierre-Vogel-Fan Arid U. sehen wir ja auch, das dies funktioniert - denn der hat sich im März dieses Jahres mit ähnlichem Liedgut in Stimmung gebracht, bevor er am Frankfurter Flughafen zwei Menschen ermordete.

War da nicht mal was mit Verbot? Oder, um meine Frage etwas präziser zu formulieren: Was braucht es in diesem Land eigentlich noch alles, bis die Politik den Salafismus endlich verbietet?

Kommentare:

  1. hat alles mit dem "Multi-Kulti-Wahn" zu tun, den uns seit Jahrzehnten Kulturromantiker, Weltverbesserer, Gutmenschen, Links-Rot-Atheisten, Naive, Blauäugige, Kulturbereicherungsfanatiker, ..etc. etc. "schönreden" und andrehen.

    Und das Volk - die Dreckskuffar - zahlen die Zeche dafür. Tagein - tagaus und werden vom Staat und Institutionen alleine gelassen und wer sich dagegen wehrt, gilt als rechtsradikal.

    „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
    Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller

    ...und daran hat sich bis heute nichts geändert.

    AntwortenLöschen
  2. Da kann man sich ja ausmalen was
    solch verblendete Menschen ihren
    Kindern zu unserem Weihnachtsfest
    auf ihren Gabetisch legen würden,
    nämlich scharfe Waffen und
    Sprengstoffgürtel!
    Diese Leute, die solche Lieder
    verbreiten, gehören mindestens
    genauso verboten wie die kriminellen
    Rockerbanden!
    Um solche kranken Lieder zu
    verbreiten, braucht es schon viele
    kriminelle Hintergedanken und
    genügend loser Schrauben im
    Denkvermögen!
    Wenn es gesetzliche Wege gibt, die
    Hells Angels zu verbieten, dann
    sollten solche verrückten, die die
    Menschheit um viele Jahrhunderte
    zurückbomben möchten, mit der
    ganzen Härte der deutschen Justiz
    abgestraft werden, wobei mir da die amerikanische Justiz besser
    gefällt!

    AntwortenLöschen
  3. Salafisten - Gottesstaat und Scharia für DEUTSCHLAND - unterstützt von den LINKEN

    Zwei, die verfassungsfeindlich sind:

    http://www.youtube.com/watch?v=jayYKiFaOdA&feature=related

    AntwortenLöschen