Samstag, 15. Oktober 2011

"Wir werden alle Juden ausrotten!"

Gestern haben sich die Herren Salafisten ja zusammen mit ihren Islamisten-Freunden  in Tunis ausgetobt. Und wie wir im holländischen Fernsehen sehen können, war es mal wieder mit dem für diese Gattung Mensch typischen Judenhass verbunden: Der geneigte Leser beachte bitte bei 1:05, wie sich ein wenig sympathischer Bärtiger ins Bild drängt und seine Parolen herausschreit. Zum besseren Verständnis: "We maken alle joden af" heißt soviel wie "Wir werden alle Juden ausrotten."

Leider nichts Neues, denn judenhassende Salafisten hatten in Tunis bereits am 15. Februar versucht, eine Synagoge zu stürmen.

Wie bereits nach den Krawallen in Kairo bemerkt: Nette Menschen, diese Herren Salafisten.

1 Kommentar:

  1. "Wir werden alle Juden ausrotten!"

    nicht nur die - muss alles ausgerottet werden mit Stumpf und Stil.
    Was sagt denn der Koran zu den Ungläubigen - auch Kufar genannt - auf den sich nicht nur die Salafisten, sondern auch die sogenannten "friedfertigen" Muslime berufen:

    "Wahrlich schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben" (Sure 8, Vers 55) ...und die Ungläubigen hat Allah in Affen, Schweine und Götzendiener verwandelt" (Sure 9, Vers 60)

    "Oh Gläubige, nehmt weder Christen noch Juden zu Freunden" (Sure 5, Vers 52)

    Sure 2, Vers 191: "Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ...";

    Sure 4, Vers 89: "Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und
    so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer."

    Sure 8, Vers 12: "... Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab."

    Sure 8, Vers 39: "Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt.."

    Sure 9, Vers 5: "Sind aber die heiligen Monate verflossen, so
    erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch
    bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig."

    Sure 9, Vers 5: "Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie,
    umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!

    Sure 9, Vers 111: "Gott hat den Gläubigen ihre Person und ihr
    Vermögen dafür abgekauft, dass sie das Paradies haben sollen. Nun
    müssen sie um Gottes willen kämpfen und dabei töten oder (w. und) (selber) den Tod erleiden. ... Freut euch über (diesen) euren Handel, den ihr mit ihm abgeschlossen habt (indem ihr eure Person und euer Vermögen gegen das Paradies eingetauscht habt)! Das ist dann das große Glück."


    Was bin ich froh, dass der Islam nicht nur zu Deutschland gehört, sondern auch direkt in die Mitte der Gesellschaft.... so der erste deutsche Bundesmuslimenpräsident Wulff und sein Kollege NRW-Integrationsminster Schneider.

    Beides politische Schwergewichte von den "Volksparteien" CDU und SPD.

    AntwortenLöschen